Veröffentlicht am

Alten Marmor reinigen und polieren

Alten Marmor reinigen und polieren ( ohne schleifen )

Wenn es um die Marmorreinigung geht ist die richtige Auswahl der Reinigungsmittel für Marmor bzw. Pflegemittel für Marmor enorm wichtig. Die eigentliche Marmorreinigung umfaßt das Bearbeiten des Marmor mit einem geeigneten, meist stark alkalischen, Reinigungsmittel, unter Verwendung von Reinigungsbürsten oder Reinigungspads. Hier empfehlen wir den Einsatz von „NovaGrund“. Dadurch ist sicher gestellt, dass der Marmor ohne Schmutz und alte Pflegefilme völlig „nackt“ vor einem liegt, ohne weiteren Schaden zu nehmen. Darauf aufbauend wird wieder eine Politur oder Kristallisation aufgebracht, welche den Marmor wieder zum Glänzen bringt. Mit den Bonastre System Pads Rot, Gelb und Grün erstellen Sie problemlos wieder eine hochglänzende Marmorpolitur. Mit dem Reinigen von Marmor führt man aber keine Entfernung von Kratzern auf Marmor durch. Sofern das Entfernen von Kratzern auf Marmor das Ziel ist, ist die Marmorreinigung bzw. das Reinigen von Marmor nur die halbe Wahrheit. Hier ist es dann notwendig den Marmor zu schleifen. Dies gelingt am besten mit den Schleifwerkzeugen Novalux Pro FM für Marmorböden bzw. Novalux Pro Baby Resin für Marmorstufen. Abschließend bringen Sie den Marmor wieder zum Glänzen, mit den Bonastre System Pads. Alten Marmor reinigen und polieren mit den Produkten der Firma MSR Steinpflege.

Alten Marmor reinigen und polieren
Alten Marmor reinigen und polieren
Alten Marmor reinigen und polieren
Alten Marmor reinigen und polieren
Alten Marmor reinigen und polieren
Alten Marmor reinigen und polieren
Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Michael Rößler | Schüttacker 23 – 45739 Oer-Erkenschwick

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am

Marmor reinigen und pflegen

Reinigung und Pflege von Marmor, so gelingt es am besten!

Die Marmorreinigung führt man am besten im Feuchtwischverfahren durch. Mit einem dafür geeigneten Reinigungs- und Pflegemittel und idealerweise mit einem weichen Mikrofaser – Bodenmop geht die Marmorreinigung ganz leicht von der Hand. Die Marmorpflege enthält speziell auf den Marmor abstimmte Pflegesubstanzen. Durch den Einsatz eines weichen Mikrofaser – Bodenmop ist eine gleichmäßige und kontinuierliche Verteilung der Pflegeanteile gewährleistet. Ein Baumwollmop kann dies nicht gewährleisten.

Marmor reinigen und Marmor pflegen

Pflege von Marmor und Kalkstein

Nehmen Sie auf keinen Fall saure und stark basische Reiniger! Saure Reiniger verätzen Ihre Politur und hinterlassen auf Ihrem polierten Marmor matte und stumpfe Stellen.Wir empfehlen Ihnen für die Grundreinigung, also zum Entfernen von alten Pflegefilmen und Beschichtungen sowie von starkem Schmutz NovaGrund. Eine Grundreinigung bietet sich bei stark beanspruchten Flächen an. Stark beanspruchte Flächen sind z.B. Küche, Eingangsbereich, Bad etc.

Zur Fleckenentfernung und Politur empfehlen wir Ihnen das Novalux Marmorpolierset M oder Marmorpolierset H.

Für die Reinigung und Glanzpflege von Marmor eigenen sich die Bonastre System Pad hervorragend!

Welches Reinigungsmittel bzw. Pflegemittel nehme ich für Marmor?

  • Für die tägliche Pflege und Reinigung von Marmor und Kalkstein empfehlen wir Ihnen Edelsteinseife Marmor.
  • Für eine noch intensivere Reinigung und Pflege von Marmor und Kalkstein empfehlen wir Ihnen Edelsteinseife Marmor Premium.
  • Für Arbeitsplatten, Tische, Waschtische, Ablagen, Küchenarbeitsplatten etc. ist Akemi Triple Effect bestens geeignet.
  • Kombiniert mit einem professionellen Microfasertuch oder Microfaser Bodenmop geht Ihnen die Reinigung und Pflege von Marmor und Kalkstein spielend von der Hand.

Glanzpflege für Marmor

Was ist der Unterschied zwischen Kalkstein und Marmor?

Marmor ist der Inbegriff von Naturstein. Aufgrund seiner vielfältigen Maserungen, Farben und Strukturen wird er so geschätzt und wird nicht zu Unrecht als der König der Natursteine bezeichnet. Der bekannteste Marmor ist sicherlich, der Bianco Carrara Marmor, welcher in der gleichnamigen Stadt „Carrara“ in Italien abgebaut wird. Aber auch viele andere Marmorsorten sind bekannt und glänzen mit Ihrer Schönheit und Vielfalt im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist gar nicht so unüblich, dass Marmor als Marmor bezeichnet wird , ob wohl es sich “nur” um einen Kalkstein handelt. Das bekannteste Beispiel ist sicherlich der Jura. Der Jura ist ein Kalkstein und kein Marmor. Der Jura wird vielfach als “Deutsch Marmor” bezeichnet, weil er in Deutschland abgebaut wird. Und aus dem “Deutsch Marmor” wurde dann irgendwann einmal ein ” Jura – Marmor”. Und schon wurde nach dem Prinzip der “stillen Post” aus einem Kalkstein ein Marmor.Was Bearbeitung, Pflege und Empfindlichkeit von Kalkstein und Marmor angeht sind die beiden Steinsorten weitestgehend gleich. Daher ist die Frage, ob Kalkstein oder Marmor rein akademisch. Beide Natursteinsorten haben einen sehr hohen Anteil an Kalziumcarbonat und fallen somit auch in die selbe Kategorie. Beide Natursteine sind “Weichgesteine”. Entstehungsgeschichtlich beinhaltet ein Marmor immer auch einen Kalksteinstein. Weil aus einem Kalkstein unter Einwirkung durch Druck und Hitze ein Marmor wird. In aller Regel ist der Marmor hochglänzend poliert. So kommen seine wunderschönen Farben, Strukturen und Maserungen voll zur Geltung. Damit dieser Zustand solange wie möglich erhalten bleibt gilt es den Marmor zu pflegen.

Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Michael Rößler | Schüttacker 23 – 45739 Oer-Erkenschwick

Sie haben Fragen zu unserem Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am

Marmor polieren und schleifen Wir zeigen, wie es geht!

Aufarbeiten von Marmor Aber wie?

Am Besten poliert man Marmor mit einer Einscheibenmaschine und den dafür geeigneten Polierpads! Wir zeigen, wie es geht. Hier ein paar Tips: Die Politur auf einem Marmor wird dann erneuert, wenn der Glanz noch ansatzweise zu sehen ist. Und zwar nicht durch die Pflegemittel für Marmor, sondern durch die ursprüngliche Politur. Dieses Verfahren eignet sich gut, um wieder einen schönen Glanz auf Marmor zu erzielen. Meist werden auch dadurch die Flecken auf Marmor durch Säure hervorragend kaschiert oder gar komplett entfernt. Ohne Marmor zu schleifen erreichen Sie somit wieder eine tolle Marmorpolitur!

Zum Marmor reinigen und polieren brauchen alle 3 Farben von den Bonastre – System – Pads. Also Rot, Gelb und Grün!

Schleifen eines Marmorboden!

Geschliffen wird der Steinboden nur, um Kratzer und starke Verätzungen aus dem Marmor zu entfernen. Hier gibt es auch unterschiedliche Schleifstufen

  • Bei sehr starken Kratzern beginnen Sie mit der Schleifstufe 0 ( nur in seltenen Fällen, wenn der Boden stark beansprucht wurde ), arbeiten dann mit Schleifstufe 1 weiter und beenden das Schleifen mit der Schleifstufe 2.
  • Bei mittel starken Kratzern beginnen Sie mit der Schleifstufe 1 und beenden das Schleifen mit der Schleifstufe 2.
  • Bei leichten Kratzern schleifen Sie ausschließlich mit der Schleifstufe 2.
  • Im Anschluss zum schleifen von Marmor wird dann der Marmor wieder poliert. Das machen Sie am besten mit den Bonastre System Pads in den Farben Gelb und Grün.

Zum schleifen von Marmor brauchen Sie folgende Produkte:

Tipp: Wenn Sie den Marmor vor dem polieren schleifen, brauchen Sie zum polieren nur die Farben Gelb und Grün von den o.g. Bonastre – System – Pads!

Versiegeln von Marmor!

Die Fleckenbildung auf Marmor wird reduziert, in dem man einen Steinschutz bzw. Fleckschutz aufbringt. Die Imprägnierung für Naturstein. Meist wird sie Versiegelung für Naturstein genannt. Dies ist nicht ganz korrekt, verdeutlicht aber das Ziel. Den Marmorboden schützen. Hierzu können Sie unter folgenden Produkten auswählen:

Welche Maschine braucht man für das Polieren und Schleifen von Marmor?

Für kleine Marmorflächen, wie Marmortisch, Marmorfensterbank oder Marmor – Arbeitsplatte eignet sich ein Akku – Schrauber, eine Bohrmaschine oder eine drehzahlregulierte Flex. 

Für Marmorböden nimmt man daher eine s.g. Einscheibenmaschine. Diese gibt es schon für ca. € 350,- auf Online – Portalen zu kaufen. Oder man leiht sich eine Einscheibenmaschine an einer Mietstation in einem Baumarkt. I.d.R. ist hier mit Kosten von ca. € 20,- bis 30,- / Tag zu rechnen. Was sich bei der Aufbereitung von einem Marmorboden auf jeden Fall lohnt, ist der Einsatz von einem Wassersauger. Den braucht man, um das Schmutzwasser, was beim schleifen von Marmor anfällt, aufzunehmen.

Marmorreinigung!

Eine Marmorreinigung kann fehlenden Glanz nicht ersetzen bzw. wieder herstellen. Mit dem Marmor reinigen können Sie Flecken und Verfärbungen entfernen.

Welche Reinigungsmittel sollten Sie zum Marmor reinigen verwenden?

Wir raten bei der Marmorreinigung zu Reinigungsmitteln mit einem geringen alkalischen Wert, mit einem Ph – Wert zwischen 7 und 10. Wichtig ist, ob Sie eine Marmorreinigung durchführen wollen oder eine Marmorpflege. Bei der Marmorpflege sollten Sie zu ph – neutralen Pflegeprodukten greifen, wie der Edelsteinseife Marmor Premium von Novalux. Damit ist sichergestellt, dass Sie in der Unterhaltsreinigung auch ein Top – Produkt verwenden. Edelsteinseife Marmor Premium ist ein Hoch – Konzentrat und gewährleistet dadurch eine hohe Ergiebigkeit. Zum Reinigen von Marmor eignen sich folgende Produkte hervorragend:

Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Michael Rößler | Schüttacker 23 – 45739 Oer-Erkenschwick

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!


Veröffentlicht am

Marmor reinigen und polieren

Wenn es um die Marmorreinigung geht ist die richtige Auswahl der Reinigungsmittel für Marmor bzw. Pflegemittel für Marmor enorm wichtig

Die eigentliche Marmorreinigung umfaßt das Bearbeiten des Marmor mit einem geeigneten, meist stark alkalischen, Reinigungsmittel, unter Verwendung von Reinigungsbürsten oder Reinigungspads. Hier empfehlen wir den Einsatz von „NovaGrund“. Dadurch ist sicher gestellt, dass der Marmor ohne Schmutz und alte Pflegefilme völlig „nackt“ vor einem liegt, ohne weiteren Schaden zu nehmen. Darauf aufbauend wird wieder eine Politur oder Kristallisation aufgebracht, welche den Marmor wieder zum Glänzen bringt.  Mit den Bonastre System Pads Rot, Gelb und Grün erstellen Sie erstellen Sie problemlos wieder eine hochglänzende Marmorpolitur.

Hier eine Beispiel einer Marmorreinigung mit anschließender Polierung:

Mit dem Reinigen von Marmor führt man aber keine Entfernung von Kratzern auf Marmor durch. Sofern das Entfernen von Kratzern auf Marmor oder das Entfernen von Flecken auf Marmor das Ziel ist, ist die Marmorreinigung bzw. das Reinigen von Marmor nur die halbe Wahrheit. Hier ist es dann notwendig den Marmor zu schleifen. Dies gelingt am besten mit den Schleifwerkzeugen Novalux Pro FM für Marmorböden bzw. Novalux Pro Baby Resin für Marmorstufen. Abschließend bringen Sie den Marmor wieder zum Glänzen, mit den Bonastre System Pads.

Verantwortlicher Redakteur/Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV ist Michael Rößler | Schüttacker 23 – 45739 Oer-Erkenschwick

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Beratungs – Hotline: 02361 / 1063137


Sie möchten nichts verpassen? Abonnieren Sie doch unseren YouTube-Kanal

MSR-Steinpflege

kostenlos und unverbindlich!